Loading...

Nuvolato Architop®-Estrichboden

Der brutalistische Stil gibt seinem Wesen seine wahre Natur zurück:
das starke, entschiedene und dezidiert industrielle Aussehen.

Warum Wählen Nuvolato Architop®-Estrichboden

„Brutalistische“ Faszination

Die erzielte Wirkung ist die einer fugenlosen Oberfläche ohne Dehnfugen, brutal, zeitgenössisch, imposant, die sich nur mit robusten, starken, mächtigen Materialien wie Beton herstellen lassen, um minimalistische, moderne Wohnungen, stylische Industrielofts aber auch öffentliche Räume, Ausstellungsräume und Verkaufsflächen zu charakterisieren.

rivestimento in architop

Stets ohne Demolieren, ideal für Renovierungen

Im Innen- und Außenbereich kann er auf jeden Untergrund aufgetragen werden, auch auf Böden mit Bodenheizungen. Er ist geradezu ideal, um bestehende Bodenbeläge aus Beton, Keramik, Marmor oder Zementestrich zu erneuern, ohne dass dabei die alte Oberfläche demoliert und abgetragen werden muss.

Resistent gegen alles

Wegen seiner hohen Widerstandsfähigkeit und seinem Haftvermögen ist er wie geschaffen für die Restaurierung von großflächigen Bodenbelägen im Industrie- und Handelssektor und für alle Flächen mit hohem Verkehrsaufkommen. Für den Außenbereich ist Nuvolato Architop® besonders geeignet, weil er außergewöhnlich widerstandsfähig ist gegen chemische Substanzen und Witterungseinflüsse sowie gegen Abrieb, Rissbildung und Frost.

Wie du ihn dir vorstellst

Der Nuvolato Architop®-Estrichboden erlaubt dir eine mannigfaltige individuelle Gestaltung: du kannst wählen aus einem Angebot an 29 Standardfarben in Verbindung mit dem typischen Wolkeneffekt (dynamischen Schattierungen), den man bei der Flügelglättung des Betons erhält, und verschiedensten Ausführungen. Ist ein homogenerer oder mehr wolkiger Effekt des Finishs gewünscht, so wird dies mit dem Planer vereinbart. Wie der Massivbeton kann er auch mit der Säuretechnik bearbeitet werden, um damit einen originellen und exklusiven Bodenbelag zu erhalten.

Plus

Schnell zu verlegen
Schnell zu verlegen Rasch in der Realisierung
Fugenlos
Fugenlos Ohne Einschränkungen oder Unterbrechungen der bestehenden Oberfläche anzuwenden
Keine Abbrucharbeiten
Keine Abbrucharbeiten Renovierung ohne Demolieren, rasche und saubere Eingriffe
Der Effekt eines flügelgeglätteten Industriebodens bei geringer Materialstärke
Der Effekt eines flügelgeglätteten Industriebodens bei geringer Materialstärke keine Quotenänderung im Falle von Renovierungen
Hohe Widerstandsfähigkeit gegen Abnutzung
Hohe Widerstandsfähigkeit gegen Abnutzung

Wie

1. Untergrund vorbereiten
2. Mit Magic Towel die Mischung Colour Hardener + Architop Catalyst in einer 1. Schicht auftragen
3. Die 2. Schicht des Gemisches Colour Hardener + Architop Catalyst auftragen
4. Mit dem Flügelglätter bearbeiten
5. Reinigen
6. Schutzharz auftragen

FAQ

Es ist nicht möglich einen vollständig gleichförmigen Effekt zu bekommen, da die Böden Nuvolato Architop® nicht lackiert sind oder im Gußverfahren hergestellt werden und somit eine leichte Bewegung immer möglich ist. Es hängt von dem handwerklichen Können und der Geschicklichkeit des Verlegers ab, wie stark oder schwach der Effekt sein wird.

Die Farbe wird durch das Produkt Colour Hardener erzielt, das in sehr vielen Tönungen erhältlich ist und sich mit dem frischen Beton verbindet und mit ihm einen einzigen Körper bildet. Es handelt sich daher nicht um einen Lack oder ein auf den Boden aufgetragenes Harz.

Ja, absolut. Eine Beurteilung der verfügbaren Stärken ist notwendig, um unter den besten technischen Lösung für die Verwirklichung des Bodens auswählen zu können: Beton, Betontop, Microtopping. Zudem haben die Böden Nuvolato Architop®, die in Beton oder Betontop ausgeführt worden sind, die besten Ergebnisse zur Wärmeleitfähigkeit erzielt im Vergleich zu jedem anderen Belagssystem (siehe Vergleichstabelle).

Wie jeder Boden aus Beton müssen auch Nuvolati-Böden gefugt werden. Das Schneiden hat die Funktion, die natürliche Kontraktion des Betons zu begünstigen und somit Dehnfugen zu bilden. Es ist Aufgabe des Verlegers Ideal Work, die Zeichnung und die Anordnung der Schnitte zu bestimmen. Um die Fugen zu verdecken, können Mäander oder Bordüren verwendet werden, die dem Boden besondere Effekte verleihen.

Da es sich um durchgehende Oberflächen handelt, die aus Beton oder ähnlichen Produkten hergestellt werden, ist es möglich, dass sich Risse bilden durch das Zusammenziehen des Betons. Der mit der Verlegung betraute Betrieb verpflichtet sich in jedem Falle, alle erforderlichen Maßnahmen anzuwenden, um das Auftreten von Rissen zu verhindern, auch wenn diese unabhängig von der Verarbeitung selbst auftreten können, so zum Beispiel durch die Setzung der gesamten Struktur. Sollten Risse auftreten, ist es jedoch möglich die Risse mit speziellen Produkten zu sanieren, um damit die Sichtbarkeit einzugrenzen und ein angenehmes ästhetisches Ergebnis zu erhalten.

Die Reinigung von Nuvolato Architop®-Böden ist sehr einfach. Es reicht, die Oberfläche mit einem Lappen abzuwischen, der mit Wasser befeuchtet und dem ein wenig neutrales und nicht schäumendes Bodenreinigungsmittel beigefügt wurde (PERFEKTES Beispiel! Ideal Work: spezielles Reinigungsmittel für dekorative Oberflächen Ideal Work). Es kann hilfreich sein, den Boden mit schützenden Produkten auf Basis von selbstglänzenden Wachsen auf wasserlöslicher Basis (zum Beispiel Ideal Cera) oder von Bienenwachsen (zum Beispiel EASY WAX) in periodischen Abständen zu behandeln. Reinigungsmittel auf der Grundlage von Seifen, Säuren, Ammoniak, Chlor oder irgendeines Scheuermittels sind absolut verboten und es wird empfohlen, nur PH-neutrale NICHT AGRESSIVE Reinigungsmittel zu verwenden.

Ideal Work bietet eine große Auswahl an schützenden Produkten an. Die Wahl des richtigen schützenden Produkts hängt von den Bedürfnissen des Endkunden ab. Auch wenn die Oberflächenbehandlung wirkungsvoll den Boden vor dem schnellen Eindringen von versehentlich verschütteten Flüssigkeiten schützt, so sollte man sich stets erinnern, dass alle flüssigen Substanzen, vor allem jene, die im häuslichen Bereich am meisten verwendet werden wie Weine, Öle, Essig, Kaffee, von allen Oberflächen sofort beseitigt werden müssen, bevor sie in die Tiefe eindringen können

Die Bodenstärke hängt von der Beanspruchung und von der Art der Belastung ab, die der Boden aushalten muss. Aufgrund dieser Informationen werden die Materialstärke und die Art des Betons bestimmt, den man gießen will. Als Richtwert gelten folgende Materialstärken, die unter normalen Bedingungen eingehalten werden sollten: 7-10 cm für interne Wohnbereiche oder externe Bereiche nur für Fußgänger, 13-15 cm für Bereiche bei Beanspruchung durch leichte Fahrzeuge (Pkw), 18-20 cm für Bereiche bei Beanspruchung durch mittelschwere bis schwere Fahrzeuge (Pkw-Lkw). Bei geringeren Stärken (zwischen 5-6 cm) ist anstatt eines Beton-Untergrundes BETONTOP zu verwenden, ein spezieller, multifunktioneller Zusatzstoff, der geeignet ist für die Ausführung von Untergründen mit ähnlichen Eigenschaften wie Beton bei geringen Materialstärken. Diese Angaben sind nur ungefähr und sollten auch als solche bedacht werden. Es ist Aufgabe des Planers, die Stärke und die Art des Betons nach dessen (auch nur gelegentlichen) Belastung zu bestimmen. Euer Verleger Ideal Work wird euch bei der Auswahl des passenden Bodens für eure Bedürfnisse beraten und unterstützen.

Ja, absolut. Da es sich um monolithische Bodenbeläge aus Beton handelt, sind sie extrem beständig gegen ständiges Betreten, Stöße und Fahrzeugverkehr. Die Farben, die zu einem Teil der Oberfläche selbst werden, sind keinen Auflösungen, Abspringen, Rissbildung oder Abblättern unterworfen und sind gleich resistent wie der Beton selbst.

Aus technischer Sicht wird der Nuvolato-Boden mit dem Härtemittel Ideal Floor Pewter (helles Grau auf Basis des Titan-Zuschlages) hergestellt, er liefert die Oberfläche, die als Basis dient für eine anschließende Säure-Behandlung mit Farbsäuren Ideal Stain. Man kann somit behaupten, dass der Nuvolato-Boden die Ausgangsbasis für den Acid-Stain-Boden schafft. Strukturell gesehen ändert sich nichts: Beurteilung der Materialstärken, resistent gegen Abrieb und Kompression, Behandlung mit Schutzschichten und Instandhaltung sind praktisch dieselben. Der Unterschied liegt in der Ästhetik: die Farben und die Effekte sind komplett verschieden. Die Nuvolato-Böden erkennt man wegen ihrer Pastell-Farben, dem Grau und dem Weiß; das Muster ist weicher und tendenziell gleichförmiger im Vergleich zu den Acid-Stain-Böden, der sich mehr wegen der Intensität der Farben, den einzigartigen und unregelmäßigen Mustern ähnlich denen des Leders auszeichnet.

Grundsätzlich ja: der Boden Nuvolato Architop® kann auch auf einen bereits bestehende Estrich verlegt werden. Hierzu ist es wichtig, die Qualität und die Art des Estrichs zu bestimmen, auf den der neue Boden verlegt wird. Je nach Stärke bietet Ideal Work verschiedene technische Systeme an: MICROTOPPING als ideales Produkt bei der Anwendung bei Stärken von 3-4 mm; TOPFLOOR eignet sich für die Herstellung von Böden bei einer Stärke von 1-2 cm und BETONTOP ist das passende System bei einer Stärke von 2 bis 6 cm. Euer Verleger Ideal Work wird euch bei der Auswahl des passenden Bodens für eure Bedürfnisse beraten und unterstützen.

Ja, absolut. Bei Anwendungen im Außenbereich ist es wesentlich, zusammen mit dem Verleger die Oberflächenausführung des Bodens - die rutschfest sein sollte - und die geeignetste Schutzschicht zu bestimmen.

Kontakte

Hast du andere Anfragen oder Anregungen?
Möchtest du mehr Informationen über Produkte oder Dienstleistungen?
Möchtest du Partner von Ideal Work® werden
oder dich einfach nur mit dem Unternehmen in Verbindung setzen?

Kontakt