Loading...

Villa Memes befindet sich in Imperia mit Blick aus Meer und gliedert sich perfekt in die Terrassen Ligurien ein. Das von Giordano Hadamik Architects geplante Einfamilienhaus ist ein Wohnhaus von etwa 210 Quadratmetern mit einem Infinity-Pool von etwa 50 Quadratmetern, der auf das Meer blickt.

 

Damit sich das Gebäude perfekt in das umliegende Landschaft eingliedert, wurde die große Fassade mit Naturstein beschichtet, ein grünes Dach minimiert die visuelle Wirkung und das Gebäude integriert sich in die umliegende Mittelmeer-Landschaft.

Außer dieser ästhetischen Aufmerksamkeit hat Villa Memes auch alle Elemente, die sie zu einem Passivhaus machen: Das Gebäude ist nämlich isoliert, um thermische Brücken zu reduzieren, der Patio im Außenbereich und die Kieselsteine garantieren die maximale Durchlässigkeit des Bodens; das grüne Dach reduziert die thermischen Unterschiede und die großen Fenster erlauben eine maximale Ausnutzung des natürlichen Lichts. Hinzu kommt die Nutzung erneuerbarer Energiequellen wie Solarpaneele und Photovoltaikanlagen. Es wurde ein mechanisches Ventilationssystem installiert, um eine optimale Qualität der Luft im Innenraum zu garantieren und den Energiekonsum zu reduzieren.

Im Inneren hat das Wohnhaus einen großen zentralen Eingang der von einer Seite in die Küche und den Wohnraum und von der anderen zu den fünf Schlafzimmern führt. Jedes Schlafzimmer hat einen privaten Außenraum mit Blick aufs Meer. Alle Räume sind von großen Fenstern beleuchtet, die das Sonnenlicht eindringen lassen und gleichzeitig Kontinuität zwischen Außen- und Innenbereich schaffen.

 

Insgesamt ist der Raum luftig und ordentlich: der Stil ist minimalistisch mit der Verwendung weniger Materialien hoher Qualität – wie Stein und Holz – und jedes Einrichtungselement erfüllt seine Funktion und füllt den ganzen Raum.

Im großen Wohnraum werden die auf Maß erstellten Möbel der Küche, der Bar, der Bibliothek  sowie der Küchentisch und die Hocker zu einem einzigen Volumen in warmen Holztönen integriert. Ein Volumen, das in Kontrast zur Zementwand im hinteren Bereich des Wohnraumes und des Bodens, einer Zementfläche auf die Microtopping® Ideal Work® verlegt wurde,  steht. Eine seidige und materische Wirkung, die dem Ambiente eine moderne und besondere Wirkung schenkt.

Datum: 2015

Architect: GHA – Giordano Hadamik Architects

Ort: Imperia, Italy

Ph: Andrea Zanchi

Auswahl-Lösungen Villa Nemes