Loading...

Die Ruhe der Sinne: das ist das Gefühl, wenn man nach einem langen Arbeitstag dem Chaos der Stadt entronnen ist und nun die lange Allee betritt, die zu dieser einmaligen Villa auf dem Land führt, eingebettet in die emilianische Hügellandschaft. Das mitten im Grün gelegene Haus wurde einer Renovierung unterzogen, wobei man seinen ursprünglichen baulichen Charakter und damit die Faszination von alten Landbauernhöfen beibehalten hat.
Was man spüren kann, ist die Wärme und Gemütlichkeit, die von den natürlichen Materialien ausgeht wie dem antiken Stein und den Ziegel, in denen die äußeren Wände des Hauses gehalten sind.

Besonders wichtig dabei war das Konzept der Integration: um eine optimale ästhetische und landschaftliche Harmonie zwischen den Steinmauern und den externen Bodenbelägen schaffen zu können, mussten Lösungen gefunden werden, die den Effekt extremer Natürlichkeit garantieren sollten. Daher wurde für die Alleen und die Außenhöfe im Außenbereich der gestempelte Betonboden Rough Stone 50% und Tortora 50% sowie Sassoitalia in der Farbe Stroh mit Zuschlag Istriagelb und StencilTop Farbe Tortora gewählt.

Alle Produktlinien wurden in einem alternierenden Spiel miteinander verwendet: bei der Allee, die zur Villa führt, wechselt sich der gestempelte Betonboden mit dem StencilTop ab, aus dem die rutschfesten Auffahrten bestehen; für die an die Villa angrenzenden Zonen wurde der gestempelte Betonboden hauptsächlich für die Innenhöfe und Alleen verwendet, während Sassoitalia für den kleinen Patio mit dem großen Pavillon und den Parkplatz im Freien eingesetzt wurde.
Betrachtet man die Villa von weitem, fällt einem auf: alles ist in perfekter Harmonie: die Farben, Materialien, Formen und Volumen bewirken eine ideale Integration in die sie umgebende Landschaft. Um den Boden Stenciltop noch das gewisse Etwas zu verleihen, wurde eine Kupferrosette in das Zentrum des Eingangspatios eingelassen.

Auswahl-Lösungen Eine Zuflucht auf dem Land, die sich zwischen den sanften Hügeln verliert