Loading...

Under – Das Unterwasser-Restaurant in Snøhetta

Ein fast surreales und extrem faszinierendes Projekt, das nur ein realistisches Render zu bleiben schien.
2017 haben die Architekten von Snøhetta hingegen die Fertigstellung von “Under”, dem ersten Unterwasser-Restaurant in Europa, angekündigt und das Restaurant wurde im vergangenen März eröffnet.

Under befindet sich in Lindesnes an der Südküste Norwegens an einem Punkt des Zusammenflusses ozeanischer Strömungen und besteht aus 3 Projekten in einer einzigen architektonischen Struktur: Es handelt sich um eine gastronomische Innovation, einem Forschungszentrum für wilde Meeresfauna und einem Experiment, das die funktionale Nachfrage mit der Umwelt verbindet.
Die Wahl dieses Gebietes erfolgte gerade aufgrund der reichen Artenvielfalt des Meers und der plötzlichen Veränderungen der Meeresverhältnisse: von ruhig zu stürmisch an den verschiedenen Tageszeiten des gleichen Tages.

Das Restaurant sollte sich völlig dem Meeresraum anpassen und wurde geplant, um so einfach als möglich zu sein. Es hat die Form einer monolithischen Zementröhre und erstreckt sich über eine Länge von 34 Metern. Die raue Oberfläche dient als künstliches Reef für Austern und Algen. Die vertikalen Wände sind leicht gekurvt und 1,5 Meter dick, um einen optimalen Widerstand gegen die Kraft der Wellen und den Wasserdruck zu leisten.

Das Restaurant erreicht man über eine Holztür aus unbehandeltem Eichenholz, das seine Farbe der Zeit verändern und eine dem Zement ähnliche Grautönung erhalten wird. Das Eichenholz ist auch im Innenraum und verleiht dem Ambiente Wärme und vermeidet ein Gefühl von Platzangst.

Under ist in drei Niveaus aufgeteilt: Zuerst betritt man den Vorraum und die Garderobe, die den Gast in einem reinen skandinavischen Stil Willkommen heißen und die Metapher einer Reise von der Erde ins Meer erzählen. Die Paneele an der Decke geben die Farben eines Sonnenunterganges am Ozean wider.

Im zweiten Niveau befindet sich die Champagne-Bar, die zwischen Strandlinie und Meer liegt. Dieser Übergang ist von einem schmalen, vertikalen Acrylik-Fenster gekennzeichnet, das den Meeresspiegel zeigt.
Am Ende gelangt man in den Restaurantraum, der Platz für 40 Gäste bietet und dank eines 11×4 Meter großen Fensters einen Ausblick auf den Meeresboden gibt, der sich je nach Jahreszeit verändert.

Ziel des Restaurants ist es eine einzigartige kulinarische Erfahrung zu geben, die sich auf Qualität und Frische der Produkte lokaler Herkunft stützt und den Normen zur Nachhaltigkeit der wilden Tierwelt folgt.

Nicolai Ellitsgaard, ein berühmter dänischer Chefkoch, bietet ein dem Ort angemessenes Menu und leitet ein internationales Team von 16 Personen, die alle Erfahrungen in Restaurant mit Michelin Sternen gesammelt haben.

Images Courtesy by Snøhetta
Photographers: Ivar Kvaal, Inger Marie Grini / Bo Bedre Norge, André Martinsen