Loading...

Die sorgfältige Restaurierung des Squero Fassi, des ältesten Gebäudes in Venedig, hat dem Spazio Berlendis Leben verliehen.

Die flexible Architektur, die dazu berufen ist, Veranstaltungen verschiedenster künstlerischer Art zu beherbergen, hat in Nuvolato Architop® eine Oberfläche gefunden, die sich in den Raum einfügt, ohne sich aufzudrängen.

Venedig ist eine der bedeutendsten historischen und kulturellen Stätten der Welt: Die Stadt am Wasser, die aufgrund ihrer Architektur einzigartig ist, verwandelt sich und baut sich immer wieder neu auf, wobei sie die Aura des Charmes und der Pracht, die sie auszeichnet, bewahrt.

Durch die Jahre und die Veränderungen hindurch gibt Venedig den Sehnsüchten weiterhin Gestalt: Dank des Restaurierungsprojekts eines Gebäudes (einer ehemaligen Schiffswerft) im Squero Fassi-Komplex im Stadtteil Cannaregio hat mit dem Spazio Berlandis ein neues Konzept zeitgenössischer Architektur Gestalt angenommen.  Das von Caprioglio Architects erstellte Projekt soll als Praxis und nicht als bloße Periodisierung verstanden werden.

Der Wunsch der Auftraggeber Emanuela Fadalti und Matilde Cadenti, die in Venedig seit jeher im Bereich Kunst und Architektur tätig sind, war eine Neuinterpretation der Rolle von Ausstellungsräumen, die in der Lage sind, das kulturelle Erbe von Orten zu bewahren und gleichzeitig ein „neutrales“ Umfeld für Kunstwerke zu bieten.

Die Wahl der Materialien für Spazio Berlendis war daher ein entscheidendes Element: insbesondere der Fußboden musste eine Oberfläche haben, die Raum für die Interpretation von Objekten und Bildern, von ausgesprochen heterogenen Szenarien und Situationen lässt und gleichzeitig die besondere Bewegung der venezianischen Morphologie unterstützt.

Nuvolato Architop® Ideal Work ist die Beschichtung, die für den Bodenbelag der Räume gewählt wurde: in wenigen Millimetern (3-4mm) ermöglicht sie die Überwindung der Beschränkungen durch Stärke und Gewicht des traditionellen, mit Flügelglätter verarbeiteten Betons, dessen Robustheit sie beibehält, aber in einem Kontext der Liebe zum Detail und hohem ästhetischen und chromatischen Wert. Das Ergebnis ist eine durchgängige Oberfläche ohne Dehnungsfugen: Sie ist zeitgemäß, kratzfest und widerstandsfähig, geeignet für stark beanspruchte Bereiche und auch für die Sanierung großer Böden, und kann sowohl im Innen- als auch im Außenbereich verwendet werden.

„Nuvolato Architop® hat es uns ermöglicht, einen Zementeffekt zu erzielen, der gleichzeitig glänzend und undurchsichtig ist“ – so der Architekt Filippo Caprioglio – „die Abwesenheit von Schnitten auf der Oberfläche garantiert eine fließende Umgebung und unterstreicht die Planungsabsicht, mit Übergängen zu spielen: Wenn man nach draußen blickt, sieht man das Wasser und die Ziegeloberflächen; (…) ebenso im Inneren, wo wir die Ziegelwände mit der Technik „des teilweisen Ersatzes der beschädigten Ziegelsteine“ wiederhergestellt haben und erhöhte Paneele für die Kunstwerke eingefügt haben, die gebaut wurden, um die Beleuchtung unterzubringen: So entstand in einem Dialog zwischen Licht und Material“.

Das Ergebnis ist ein Raum mit den Merkmalen eines Pavillons, aber im Herzen der Stadt, ein neutraler Behälter mit einer großen Persönlichkeit, der Raum für Kunst lässt, ohne mit ihr zu konkurrieren.

Mit seiner hellen, 300 Quadratmetern großen Fläche und 250 Quadratmetern Ausstellungswänden, seiner beachtlichen Höhe und seiner faszinierenden Zugänglichkeit vom Rio dei Mendicanti aus durch das Wassertor bietet der Spazio Berlendis dem Besucher die Möglichkeit, in eine flüssige Welt der Phantasie und der Kontemplation einzutauchen; ein Raum der Schöpfung, der immer den Menschen… und den Künstler in den Mittelpunkt stellt.

Datum: 2021

Ort: Venice, Italy

Architect: Caprioglio Studio

Ph: Paolo Monello

Auswahl-Lösungen Spazio Berlendis