Loading...

Alte Bausubstanz mit modernen Technologien und Materialien restaurieren.

Ein großes Landhaus aus dem 17. Jahrhundert, zerfallen und verlassen, wurde mit einer konservierenden Restaurierung wiedergewonnen, die darauf abzielte, sowohl die Raumaufteilung als auch die ursprüngliche Gestalt zu bewahren.

Der zentrale Teil des Gebäudes erstreckt sich auf drei oberirdische Stockwerke und ist mit einem anderen Gebäude neueren Datums über einen Bogen mit doppelter Höhe verbunden.

Um Immobilienspekulationen zu verhindern, die die Integrität des Gebäudes beeinträchtigen könnten, hat die Gemeindeverwaltung ausdrücklich eine konservierende Restaurierung für den antiken Weiler angeordnet, damit das traditionelle Aussehen der Innenhöfe und der Wirtschaftsgebäude möglichst bewahrt bleibt.

Unter den modernen Lösungen, die von dem Planer für die Fertigstellung des Komplexes verwendet wurden, stachen wegen ihrer Originalität und Ästhetik jene mit dem dekorativen Beton von Ideal Work hervor.

Im Außenbereich, im Garten, wurden Wege und Bereiche mit SassoItalia in zartem Gelb geschaffen, die durch Trani-Steinplatten eingegrenzt und ergänzt wurden; eine Lösung, die perfekt mit dem für die Zone typischen Kopfsteinpflaster harmoniert und die eine angenehme Kombination mit dem Fassadenputz ergibt.
Der taubengraue Boden der Dependance, in den kleine bräunliche Quadrate mit einem Politur-Effekt eingelegt wurden, besteht aus dem Nuvolato Architop® Acid-Stain, der eingeschnitten und gefärbt wurde, um jene geometrischen Motive zu formen, die von der Planerin selbst entworfen worden waren und wofür die Verleger all ihr Können unter Beweis stellen konnten.
Die Innenwände der Dependance wurden mit Microtopping in der Farbe grau beschichtet, einerseits um dem Boden eine Kontinuität zu geben, andererseits um einen deutlichen Kontrast mit dem restlichen Gebäude zu bilden, das von antiken und traditionellen Materialien gekennzeichnet ist.
Im Inneren des Untergeschoßes, in dem sich der Waschraum, die Garage, die Keller und andere Diensträume befinden, wurde der mit Ideal Hard polierte Nuvolato Architop® in sehr hellem Titangrau verlegt, um Licht in die von Natur aus weniger beleuchteten Räume zu bringen. Es handelt sich dabei um eine neue Form der Verarbeitung, die einen reflektierenden Effekt von hoher Leuchtkraft erzeugt und gleichzeitig den Boden leicht reinigen und pflegen lässt.
Auch im Innenbereich der Wohnräume wurde der dekorative Beton benutzt, um die Säulen aus Stahlbeton, die die erdbebensichere Struktur und die oberen Geschoße tragen, mit der gebleichten Prägerelief-Wand zu verkleiden; dabei wurden Ziegel ähnlich den Originalen nachgebildet, um dem Ganzen einen unerwarteten aber angenehmen internationalen Touch zu geben.

 

Datum: 2009

Ort: Paderno el Grappa, Italia

Designer: Arch. Sara De Ronchi

Auswahl-Lösungen Konservierende Restaurierung eines Landhauses