Loading...

Eco House: das Haus des Architekten Vibeke Lichten

Auf Shelter Island, einer Insel zwischen dem Norden und dem Süden von Long Island (N.Y.), die nur per Boot erreichbar ist, hat der Architekt aus New York Vibeke Lichten sein Eco House in Zement geplant.

Diese kleine Insel, die als Wohnort für den Architekten und seine Familie gewählt wurde, bietet einen herrlichen Blick auf den Atlantischen Ozean mit atemberaubenden Sonnenuntergängen. Die Schönheit der Naturlandschaft umgibt die Villa und hebt deren Architektur hervor.

Das für die Ausführung gewählte Material der Zement, der aufgrund ist seiner Dauerhaftigkeit, Schnelligkeit und Einfachheit in der Verarbeitung gewählt wurde. Das Ziel des Projektes ist es, die Kohlendioxidausstöße dank der Verwendung von Sonnenenergie und der Verwendung von fortgeschrittenen Bautechniken zu verringern. Diese sind in der Lage die Erhaltung der Struktur für lange Zeit zu gewährleisten.

Die 381 Quadratmeter Oberfläche sind in zwei unabhängige Strukturen geteilt. Diese sind durch 2 Terrassen verbunden, die einen gemeinsamen Sozialisierungsort darstellen, in dem man sich am Rand des Swimmingpools mit Meereswasser entspannen kann.

Eco House ist die Hauptstruktur und besteht aus Wohnraum, Küche und Esszimmer. Die Ostseite besteht aus Schiebetüren aus Glas, die das natürliche Licht eindringen lassen und einen Blick auf den üppigen Garden erlauben. Das Schlafzimmer und das Bad befinden sich auf der Nordseite des Hauses, welcher den intimsten Privatbereich darstellt. Zwei weitere Schlafzimmer mit Bad befinden sich auf der Südseite.
Die Innenräume haben Wände und Böden in rauem bzw. glänzendem Zement. Das Haus beherbergt viele Kunst- und Einrichtungsgegenstände, die vom Architekten selbst und seiner Tochter und Mutter geschaffen wurden.

Im Gegensatz zum Hauptgebäude besteht das Pool House, die zweite Struktur dieser Villa, aus zwei Stockwerken. Zwei geräumige Schlafzimmer mit Bad befinden sich im oberen Stockwerk, während sich das Wohnzimmer mit einer Kochnische im Erdgeschoss befindet.

Das Wohnhaus hat viele Details, die auf dem Prinzip der Nachhaltigkeit beruhen, wie die Ladestationen für Elektrofahrzeuge, die Solarzellen und die Brunnen, um das Regenwasser zu sammeln und es für die Bewässerung des Boden wiederzuverwerten. Auf dem Dach befindet sich ein Gemüsegarten, auf dem von Frühling bis Herbst Gemüse angebaut wird.
Viele unterschiedliche Bäume wie Kiefern, Ahorn, Birken wurden im Garten des Hauses gepflanzt, um jene zu ersetzen, die für die Bauarbeiten am Projekt gefällt wurden.

Die Bilder wurden freundlicherweise von Vibeke Lichten zur Verfügung gestellt
Fotograf: Evan Joseph