Loading...

Microtopping verwandelt das Bad in einen endlosen und hellen Raum.

Einen Raum zu modernisieren, ohne dabei schwere Abbrucharbeiten ausführen zu müssen, ist heute möglich. Ein konkretes Beispiel dafür ist das Bad eines privaten Wohnhauses in Castelfranco Veneto, einem Städtchen in der Provinz Treviso. Das Bad bedurfte einer Renovierung, vor allem die Oberflächen, die zuvor mit traditionellen, antik-rosa Fliesen verkleidet waren.

Der Architekt Domenico Paolo Consolo, der für das Renovierungsprojekt des Hauses verantwortlich zeichnete, war beseelt von der Idee, das Bad mit einer modernen Beschichtung von hohem ästhetischem Wert auszustatten und damit den Innenräumen auf raffinierte Weise Kontinuität zu verleihen, um sie größer erscheinen zu lassen und dem Ambiente mehr Helligkeit zu verleihen.

Die Umbauarbeiten begannen mit der Verlegung von Microtopping auf die bestehende Oberfläche. Die Plastizität der Oberflächen, die Auswahl der Sanitäreinrichtungen und die geradlinigen und geometrischen Einrichtungselemente vermitteln den Effekt der Natürlichkeit, unterbrochen nur von dem Heizelement in seiner originalen Farbe, einem Neongrün, in perfektem Einklang mit den Tendenzen eines modernen Interior Designs für das Bad. Das Ergebnis überzeugt durch seine ästhetische Wirkung, ein Bad im „minimal-chic“-Stil mit hohem Wohnkomfort.

Im Laufe einer Woche wurden die Arbeiten von spezialisierten Ideal Work-Verlegern durchgeführt und sahen die Anbringung der Microtopping-Beschichtung auf die bestehende Fliesenoberfläche vor, ohne diese zu demolieren oder zu entfernen. Für die Gestaltung der Wände und Böden wurde weißes Microtopping verwendet, dem die Farbe Smoke hinzugemischt wurde (für die Wände 50%, für den Boden 100%).

 

Datum: 2014

Ort: Castelfranco Veneto, Italy

Designer: Domenico Paolo Consolo

Auswahl-Lösungen Renovierung eines Badezimmers in Castelfranco Veneto